Anmoderation von Conny:
Dieser Beitrag ist ergänzend zu meinem Kommentar (Bayern hält Corona....), wo ich von den Geschädigten aus dem eher links-grün-alternativen Spektrum sprach.
Dazu gehört auch dieses Interview einer sprachlich schlagkräftigen Person, was endlich mal in den Öffentlich-Rechtlichen die mannigfachen Gründe einer dringend notwendigen Aufarbeitung der in der Coronazeit gemachten Fehler hörbar macht.
Außerdem wird die inzwischen Usus gewordene Masche des Totschweigens, Sanktionierens, nach rechts Drängens oder des sozialen und beruflichen Fertigmachens von Regierungskurskritikern im allgemeinen sehr gut zur Sprache gebracht.

Kommentare (5)

Mahdi • 02.05.2024
Eine konsequente Aufarbeitung und Aufklärung bzgl. Corona, Maßnahmen, Impfschäden, etc. wird es vermutlich nicht geben, denn dann müssten "Köpfe rollen" und es hätte Auswirkungen in viele Bereiche.
Währenddessen wird in den Hinterzimmern weiter an den nächsten weitreichenden Maßnahmen und Gesetzen gearbeitet (WHO Vertrag).
1 0 Antworten Melden
Marie Stüdemann • 27.04.2024
Das Schweigen über die Impfschäden wird immer mehr zum Skandal. Angesichts der vielen Fälle wird sich das jedoch nicht auf Dauer unterdrücken lassen.
1 0 Antworten Melden
René Nehring • 01.05.2024
Die Mühlen mahlen manchmal langsam, aber sie mahlen.
0 0 Antworten Melden
Conny • 26.04.2024
Hier gleich mal noch ein Beispiel für meine Anmerkung "des Sanktionierens, nach rechts Drängens oder des sozialen und beruflichen Fertigmachens"
just im selben SWR heute morgen:
"Der Umstrittene" und "Die Kontaktschuld" https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kritik-an-cdu-landraetin-bad-kreuznach-homburg-100.html
Solange dieses kindische Verhalten Usus ist, muss sich keiner wundern, dass die Menschen sich von der Mainstream Politik abwenden.
2 0 Antworten Melden
Marie Stüdemann • 27.04.2024
Du sprichst hier einen sehr wichtigen Punkt an, Conny! „Umstritten“ ist immer nur das, was „rechts“ ist. Obwohl ich mich selbst gar nicht als rechts bezeichnen würde, geht mir das voll auf die Nerven. Dass ein Mann wie Robert Habeck immer mehr Firmen ins Ausland oder gleich in die Geschäftsaufgabe treibt, ist natürlich nicht umstritten.
1 0 Antworten Melden

Beiträge posten

Wenn Du eigene Debatten anstoßen oder Umfragen veröffentlichen willst, lege bitte Deinen eigenen Account an oder logge Dich ein.


Top-Umfragen



Mehr Umfragen

Empfehlungen


Social Media

Lade Deine Freunde ein, auf tagating mitzudiskutieren...