Anmoderation von Hans Falkenau:
Was haltet Ihr davon, dass eine Autowerkstatt Grüne und ihre Anhänger nicht mehr bedienen will?

Kommentare (8)

Hans Falkenau • 09.03.2024
Ich bin zwar auch grundsätzlich gegen das Aussperren von politisch Andersdenkenden. Aber hier trifft es mit den Grünen jene, die sonst gern Andere ausschließen.

Und da die Grünen als aktive Kämpfer gegen den Klimawandel ohnehin keine Autos fahren, sind sie von diesem Boykott ja ohnehin nicht betroffen ;-)
1 0 Antworten Melden
Mahdi • 08.03.2024
Da ich generell gegen das Ausschließen von bestimmten Personengruppen bin und es als Verstoß gegen das Grundgesetz sehe, bin ich gegen solche Aktionen.
Obwohl es ein kurzes Schmunzeln bei mir verursachte, da es gegen die Leute geht, die fast geschlossen für eine allgemeine Impfpflicht und den gesellschaftlichen Ausschluß von Ungeimpften waren.
Allerdings ist es bei diesem Fall relativ harmlos und es fällt rechtlich evtl. unter "Hausrecht". In viele Einrichtungen (Clubs, Bars, Disco, etc.) kommt ja auch nicht jeder rein. ;)
Also wie gesagt, ich finde solche Aktionen nicht gut, aber man sollte es auch nicht zu hoch spielen.
1 0 Antworten Melden
Conny • 07.03.2024
hihi. Es gibt immer riesige Empörungswellen, wenn der Spiegel mal in die andere Richtung gedreht wird.
Wahrscheinlich ist das Hatespeech und der gute Mann wird dafür verklagt.
Es gibt ja inzwischen einige Firmen, die keine "Rechten" als Kunden haben wollen z.B. Congstar. Was macht man denn in einem solchen Falle? Bestraft man sie mehr, wenn man geht oder wenn man bleibt?
1 0 Antworten Melden
Marie Stüdemann • 11.03.2024
@Grüne Flora: Normalerweise hast Du ja Recht. Aber hier trifft es Anhänger einer Partei, die sonst auch gern entscheiden will, wer bei Debatten mitreden darf und wer nicht.
0 0 Antworten Melden
Mahdi • 08.03.2024
Genau! Der Ausschluß von bestimmten Personengruppen geht gar nicht!
Aber waren es nicht die Grünen, die für den vollkommenen Ausschluß von Ungeimpften waren? Das war wesentlich schlimmer.
2 0 Antworten Melden
Conny • 08.03.2024
Ich gehe mal davon aus, dass die meisten Menschen (theoretisch) sagen würden, der Ausschluss von bestimmten Personengruppen geht gar nicht.
Problem an der Sache ist, dass eine unglaubliche Selbstbezogenheit in der von dir erwähnten links-grün orientierten Politikrichtung herrscht. Sie empören sich äußerst selten über Unrecht, was sie nicht selbst betrifft. Schreien aber laut und medienwirksam auf, wenn sie mal am eigenen Leib erfahren, wie ungerecht, unangenehm, demütigend solches Verhalten ist.
Ob diese ganze Geschichte jetzt wohl einen Lerneffekt hervorruft....?? (Stichwort Goldene Regel)
1 0 Antworten Melden