Anmoderation von Hans Falkenau:
Wenn man Artikel wie diesen liest, kann man nur noch den Kopf schütteln. Während sich Deutschland von seinen letzten drei AKW verabschiedet - ohne einen sicheren Ersatz zu haben - setzt um uns herum ein Land nach dem anderen auf die Kernkraft.

Kommentare (4)

Grüne Flora • 11.04.2023
Das Problem an der Atomkraft ist, dass sie Immer solange für sicher gehalten wird, wie nichts passiert. Wenn etwas passiert, ist das Geschrei groß.
1 0 Antworten Melden
Marcus Izac • 12.04.2023
Die Strahlung macht halt an der Grenze auch nicht halt. Polen ist nah dran und über die Ukraine, bei der die Atommeiler ja anscheinend völlig in Ordnung sind, müssen wir seit '86 wohl nicht mehr reden…

Ja, die Kernkraft barg bisher immer eine gewisse Gefahr, die allerdings hauptsächlich vom Personal (Tschernobyl, Three Mile Island und Windscale) bzw. der Lage (Fukushima) ausgeht.

Dies traf und trifft auf alle neuen Technologiefelder zu. Anfang des zivilen Seeverkehrs (die Titanic war nicht der einzige, grausige Unfall), Anfang des Flugverkehrs, Anfang des Autoverkehrs, U-Bahnen, Züge, Stromversorgung, die Industrialisierung generell, u.s.w.

Beim zivilen Raumflug wird es vermutlich auch den ein oder anderen tragischen Vorfall geben wie es nun auch bei E-Autos und dem autonomen Fahren der Fall war und sein wird, das gehört leider zum Risiko dazu.
1 0 Antworten Melden
Renking • 12.04.2023
Bei neueren Kraftwerken (z.B. Thorium Reaktoren) wurde ja schon getestet, was im Worstcase passieren kann und die Dinger entsprechend so konzipiert, dass sie im Worstcase sicher sind.
1 0 Antworten Melden
Marie Stüdemann • 11.04.2023
Das Verlogene daran ist, dass wir ja eigentlich gar nicht richtig aus der Kernkraft aussteigen. Denn wenn die "Erneuerbaren Energien" wie abzusehen nicht den deutschen Strombedarf decken werden können, speisen wir einfach den Strom unserer europäischen Nachbarn in die Netze – der dann zu großem Teil durch Kernkraft hergestellt worden sein wird.

Für Habeck dürfte das kein Problem sein. Siehe seinen jüngsten Kommentar zu den AKW in der Ukraine, die nunmal gebaut seien und deshalb bleiben können.
5 0 Antworten Melden

Beiträge posten

Wenn Du eigene Debatten anstoßen oder Umfragen veröffentlichen willst, lege bitte Deinen eigenen Account an oder logge Dich ein.


Top-Umfragen



Mehr Umfragen

Empfehlungen


Social Media

Lade Deine Freunde ein, auf tagating mitzudiskutieren...