Kommentare (4)

Hans Falkenau • 19.01.2023
Von mir aus kann der ganze ÖRR abgeschafft werden. Oder besser: Er sollte auf das notwendige Minimum zurechtgestutzt werden - also Nachrichten/Informationen, Kultur, von mir aus auch Breitensport. Für alles andere gibt es private Angebote,
0 0 Antworten Melden
Marie Stüdemann • 18.01.2023
1,4 Millionen klingt jetzt erstmal viel. Aber bei einem Team von 31 Anwälten relativiert sich das Ganze auch schon wieder. Wenn eine Durchleuchtung der Ausgaben des rbb dazu führen würde, dass künftig weniger Gebührengelder verbraten würden, wäre das gut angelegtes Geld.
0 0 Antworten Melden
Mareko • 18.01.2023
Ein ganz allgemeines Problem bei allen staatlichen Institutionen. Wer nicht mit dem eigenen Geld handelt, ist weniger umsichtig.
Viel wichtiger als der Weg dorthin, ist das Ergebnis. Man muss hier transparent sein und alle Missstände aufklären. Damit das Ergebnis einwandfrei ist, beauftragt man gleich mehrere Kanzleien, unabhängig voneinander.
Das dabei nun viel Geld verschwendet wird, nicht schlimm, denn man zeigt doch guten Willen und möchte aufklären
3 0 Antworten Melden
Renking • 18.01.2023
Klar. Und die Gelderverschwendung aufzuklären, werden noch mehr Gelder verschwendet. Der ÖRR muss dringend reformiert werden.
1 0 Antworten Melden

Beiträge posten

Wenn Du eigene Debatten anstoßen oder Umfragen veröffentlichen willst, lege bitte Deinen eigenen Account an oder logge Dich ein.


Top-Umfragen



Mehr Umfragen

Empfehlungen


Social Media

Lade Deine Freunde ein, auf tagating mitzudiskutieren...